Hier hast du eine kompakte Übersicht, was du alles beachten solltest wenn du Videos bei YouTube hochladen möchtest:

 

  • Zuerst kommt natürlich ein Konto, dieses brauchst du um bei YouTube Videos hochzuladen, es gibt keine YouTube Accounts mehr direkt, dies sind nun Google oder g+ Accounts.

 

  • Am Anfang hat jeder eine Grenze von 15 Min, dies kannst du hier Kostenlos erweitern.

 

  • Auch das Dateiformat ist wichtig, folgende Formate unterstützt YouTube:

• MOV

• MPEG4

• AVI

• WMV

• MPEGPS

• FLV

• 3GPP

• WebM

Hier hast du eine Empfehlung von YouTube.

 

  • Für alle Inhalte (Bild, Musik und Text) musst du die Rechte besitzen, entweder als Urheber oder aber in Form einer Genehmigung (Lizenz oder Duldungserklärung).

Ein kleines (kompliziertes) Beispiel: Du hast ein Let`s Play von Need for Speed Most Wanted und möchtest es hochladen, die Recht sind wie folgt verteilt:

• Kommentare: Deine Kommentare gehören dir und du allein besitzt die Rechte dafür

• Bild- und Video: Gehören dem Publisher bzw. den Entwicklern, in dem Fall EA

• Musik: Gehören den jeweiligen Künstlern/Komponisten, sind hier viele verschiedene

 

Da EA sagt "Ihr dürft Material von bereits erschienen Material veröffentlichen" brauchst du hier keine Lizenz, EA duldet es also, aber sie können jederzeit sagen "Das wollen wir nicht" (was mit Sicherheit passiert, wenn du schlecht über irgendwas redest, dass mit EA zu tun hat), allerdings hat EA für die Musik auch nur ein Nutzungsrecht und kann darüber nicht frei entscheiden. Das heißt, du darfst zwar das Let`s Play hochladen, aber entweder ohne Musik oder du besorgst dir für jeden Hörbaren Titel eine Lizenz, natürlich kann man die Musik auch mit Lizenzfreier Musik ersetzen. Dieses Video darf dann niemand, ohne deine Erlaubnis, nutzen. Solang deine Kommentare zuhören sind, dürfte nicht einmal EA dieses Video verwenden, ohne dich um Erlaubnis zu bitten (natürlich nur solang deine Kommentare auch zu hören sind).

 

  • Es dürfen keine Verbotenen (oder auch indizierten) Spiele sein.

 

  • Ein heikles Thema ist die Altersfreigabe, YouTube sagt bei Spielen nichts dagegen (eine Ausnahme dürften aber Porno Spiele darstellen), laut Gesetzt muss es minderjährigen aber unzugänglich sein, manch einer behauptet ein Hinweis am Anfang des Videos reicht, aber so wirklich wissen tut es keiner. Fest steht, du kannst Spiele ab 16 und 18 hochladen ohne dass diese gleich gesperrt werden, es besteht aber auch immer das Risiko dafür gemeldet zu werden, hier sollte YouTube dann eine Alterssperre einrichten, sie könnten es aber auch komplett sperren. Aber gerade GTA V zeigt, wie locker YouTube sowas sieht. Willst du dich dennoch näher informieren, schau einfach hier vorbei.

 

Wenn du dich daran hälst, sollte es keine Probleme mit deinen Videos geben. Ein kleiner Hinweis noch, wenn du eine Bank überfällst und das bei YouTube hochlädst, sperren sie nicht nur dein Video, sie zeigen dich auch direkt an (lach nicht, das ist schon vorgekommen - jetzt darfst du lachen ^^).